Markus Janssen
Weg zum Heilpraktiker für Psychotherapie

Markus Janssen
Weg zum Heilpraktiker für Psychotherapie

Ausbildung • Qualifikation • Wegpunkte

Auf dieser Seite möchte ich dir einen Überblick meines Weges der letzten Jahre geben. Beginnden vor mehr als 10 Jahren bei meinem Wegpunkt „Gründerzeit“, als strukturiert-analysierender Gründer von Internetunternehmen und Startup-Coach, zu meinem heutigen Wegpunkt – meiner Herzenssache: Begegnungen mit Menschen in allen Lebenslagen als psychotherapeutischer Heilpraktiker. Diese Reise führte mich auf Wege mit Höhen und Tiefen, Selbstzweifeln und eindringlichen Fragen, hin zu Akzeptanz und innerem Fluss, als Therapeut für ganzheitliche Therapieformen (Gesprächstherapie, Traumatherapie, Hypnose) und systemischer Coach.
Markus Janssen als Heilpraktiker für Psychotherapie, Hypnotherapeut & Coach in Berlin
denn: „das Ganze ist mehr, als die Summe seiner Teile“

Herzlichst,
Markus Janssen

psychotherapeutischer Heilpraktiker,
systemischer Coach
/ Berlin

 
„Auf einen Blick“
hier kannst du zur Kurzfassung springen

Inhalt

Warum Heilpraktiker für Psychotherapie?

Diese Frage habe ich mir zu früher Zeit auch gestellt. Und gerade durch meine damalige Tätigkeit, in einem sehr schnelllebigen hoch-technologisierten Berufsumfeld rückblickend meine Antwort gefunden. Denn in dieser Zeit habe ich die Erfahrung gemacht, dass wissenschaftskonzentrierte und themenfokussierte Betrachtungen allgegenwärtigen sind. Jedoch das Wesentliche, sprich das ‚Wesen‘ selbst, also Du und Ich, Wir, die Menschen, geraten häufig aus dem Fokus und werden als eine Variable gesehen – und dabei zu selten (oder gar nie?) als Individuum, als Mensch mit einzigartigen Stärken und Ressourcen!

Aus dieser Erfahrung und einer zurückliegenden, in der Kindheit beginnenden „Patientenkarriere“ mit chronifizierten Krankheiten wurde spätestens ab 2012 in mir die Neugierde und Frage geweckt: sind wir nicht mehr, als die Summe unserer Teile? Ist nicht jeder von uns so individuell, so einzigartig, dass eine normative Betrachtung und generalisierte Bewertung vollkommen paradox erscheint? Sollten wir uns selbst nicht (wieder) ganzheitlicher und wohlwollender betrachten? Unsere -von außen- angehefteten „Schwächen“, als unsere ganz persönlichen Stärken (an)erkennen und an unseren Stärken (er)wachsen?

Ausgangspunkte auf meine Frage habe ich sowohl in der philosophischen Literatur, als auch, und das war für mich der entscheidende Wegweiser, in der humanistischen Betrachtung des „Seins“ von Paul Watzlawick, Carl Rogers und Milton Erickson gefunden.

Der gesamte Mensch: in seiner Komplexität, in seiner Vielfalt und Einzigartigkeit

Jeder auf seine Art konnte mir wertvolle Ansätze auf meine Frage, „ob die Summe aller Teile mehr sei, als das Ganze“ geben. Ich verspürte den innigen Wunsch „mehr“ zu erlernen, als nur das Ergebnis aus der Summe der Teile. Ich wollte den Blick auf den gesamten Menschen: in seiner Komplexität, in seiner Vielfalt und Einzigartigkeit zugleich!

Ganzheitlich! So wie es die Komplementärmedizin und die Naturheilverfahren betrachten und praktizieren.

Dies war der Moment, in dem für mich der Weg zum Heilpraktiker für Psychotherapie sichtbar wurde 🙂 und ich betrat ihn! Mit einem aktiven Schritt,

hin, zu einer Ausbildung an der Akademie für Heilpraktiker „Arche Medica in Berlin.

Wegweiser für meine Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie

Meine Zeit als Gründer und Startup-Unternehmer von 2004 bis 2012 war ereignisreich, dynamisch und spannend. Die Planung und Realisierung von Existenzgründungen und Unternehmensaufbau begeisterte mich früh. Die Betreuung und Koordinierung von Projekten in interdisziplinären Teams verlangte viel Anpassungs- und Einfühlungsvermögen, und bot mir gleichfalls viel Raum zur Entfaltung kreativer Prozesse. Besonders die Vielzahl großartigster und kontrastreichster Erlebnisse mit unterschiedlichsten Menschen haben mir wertvolle Einblicke in die Verhaltensweisen, sowie die Spannweite des menschlichen Miteinanders erlaubt.

Diese Erfahrungen – auch aus Erlebnissen die seiner Zeit aus Schmerz durch (vermeintliche) Niederlagen, aus Kummer durch verfehlte „Ziele“ oder aus Sorge durch (scheinbar) unlösbare Probleme bestehen konnten – möchte ich heute nicht missen,

da sie mich zu meinem Wegweiser, der Ausbildung zum Heilpraktiker für Psychotherapie geführt haben und mein persönlicher Wissensschatz für mein tägliches Werk sind.

Annehmend, wohlwollend, wertschätzend.

Diesen Wissensschatz aus meinen persönlichen Erfahrungen kombiniert mit meiner Qualifikation als psychotherapeutischer Heilpraktiker und systemischer Coach biete ich dir an! Ich kann dich auf deinem Weg, der derzeit vielleicht etwas unerkennbar oder abseits deines Blickes verlaufen mag begleiten. Dir, als dein persönlicher Begleiter annehmend, wohlwollend und wertschätzend beim aktiven Annehmen deiner Herausforderung zur Seite stehen.

Für dich, auf deinem Weg, bei deinen aktiven Schritten.

Du hast noch Fragen? Ich bin für dich da!

 030. 12 08 59 59

Du erreichst mich telefonisch
täglich: Montag bis Sonntag von 9:30 Uhr bis 21:00 Uhr

 kostenloses Vorgespräch

Fragen und eine unverbindliche Anfrage für ein kostenloses Vorgespräch kannst du mir gerne per eMail schicken: hallo@selbstundsein.de oder direkt via Formular „hier“


Lebenssituation feststeckend, unüberschaubare Lebensveränderungen, Überforderung, Zukunftsängste, Selbstzweifel, Selbstannahme, konfliktreiche Beziehungs- oder Arbeitssituation, Wunsch zur Veränderungen persönlich oder beruflich,

Kontakt